ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:47 Uhr

Ferienangebot in Forst
Mit Wal, Schildkröte oder Trinkhalmspiel in die Ferien

 Das Kreativlabor in der Forster Stadtbibliothek fordert die Kinder. Und die basteln sich Gestalten ganz nach ihrem Bedarf. 
Das Kreativlabor in der Forster Stadtbibliothek fordert die Kinder. Und die basteln sich Gestalten ganz nach ihrem Bedarf.  FOTO: Margit Jahn
Forst. „Kreativlabor“ heißt das etwas andere Angebot der Forster Stadtbibliothek in der schulfreien Zeit.

Agnes Schönborn und Simone Schad haben gestöbert, was Kindern in der ersten Ferienwoche Spaß machen könnte. Und kamen  auf selbst gestaltete Tiere oder Spiele aus Toilettenpapierrollen. Genau dieses Angebot hat Birgit Taffelt mit ihren 17 Ferienkindern des Hortes der Fröbel Kita angesprochen und gleich genutzt. „Wir sind regelmäßig in der Bibliothek, weil die Angebote immer vielfältiger werden und die Kinder auch mit Freude dabei sind“, so ihre Motivation. Außerdem kann man die Kinder so gut ans Lesen heranführen. Zudem sind die Angebote meist kostenlos oder haben einen geringen Kostenbeitrag, sodass alle Kinder diese Angebote nutzen können. „Wir wollen den Kindern zeigen, dass man aus alten Haushaltsgegenständen was Kreatives, Neues und Buntes machen kann“, erklärt Simone Schad. Auf dem Tisch hat sie schon Farbe, Stifte sowie Kleber bereit gestellt. Die Kinder wissen, was sie machen wollen – es gab  ein paar Vorlagen als Ideenfindung. Pepe (7) gestaltet sich ein Trinkhalmspiel, Lydia (10) bastelt sich einen Wal, und Kilian (12) ist am Krokodil. „Es gibt ein Nintendo-Charakter, den ich mag, der nennt sich „King-R.Rool“, sagt er. Jasmin (10) bastelt sich einen Mineon, „weil das meine Lieblingsserie ist.“ So hat im luftigen kleinen Lesegarten jeder etwas Passendes gefunden und ist mit Eifer bei der Sache.

Beim nächsten Kreativlabor am 9. Juli sollen Gläser mit Acrylfarbe oder Seidenpapier gestaltet werden.