ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:07 Uhr

Ab sofort in neuen Räumen
Neue Adresse für bewährte Angebote

 Im neuen Raum  in der Kita Kinderland eingezogen: Kathrin Schubert vom Familientreff des Paul-Gerhardt-Werkes beim Einräumen des Puppenhauses.
Im neuen Raum  in der Kita Kinderland eingezogen: Kathrin Schubert vom Familientreff des Paul-Gerhardt-Werkes beim Einräumen des Puppenhauses. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Familien- und Nachbarschaftstreff ist wegen Bauarbeiten im Nordstadt-Hort in die Kita Kinderland umgezogen.

Am Dienstag hat der Familien- und Nachbarschaftstreff des Paul-Gerhardt-Werkes sein Übergangsdomizil in der Kita Kinderland (Am Keuneschen Graben 17) eröffnet. Grund des Umzugs sind die dreimonatigen Sanierungsarbeiten der Decken im Hort der Grundschule Nordstadt, wo der Treff sonst residiert. „Wir freuen uns, dass wir die Räume im oberen Geschoss der Kita nutzen können und so gut von der Stadt unterstützt wurden“, sagt Kathrin Schubert, Koordinatorin des Familientreffs. Von Spielecke bis Puppenhaus wurden viele Einrichtungsgegenstände mitgenommen, sodass die meisten Angebote des Treffs auch weiter bestehen bleiben. Einige Angebote liefen jedoch anders, kündigt sie an. So sei die Selbsthilfegruppe für Brustkrebserkrankte vorerst ausgesetzt, da es für die Mitglieder beschwerlich sei, die vielen Stufen hinaufzusteigen, so Kathrin Schubert. Der Töpferkurs werde an der Grundschule Nordstadt verbleiben. Das Sportangebot werde weiter in der Turnhalle der Grundschule stattfinden. Der Nordstädter Kinderchor werde ab sofort im Oberstufenzentrum proben. Andere Kurse wie der Flötenkreis oder das Yoga-Angebot können in der Kita Kinderland stattfinden, so die Koordinatorin. Der Familien- und Nachbarschaftstreff soll weiter unter der Telefonnummer: 03562 691281 erreichbar sein, eine Umleitung werde in den nächsten Tagen geschaltet. Der Hort ist bereits ins Oberstufenzentrum umgezogen.