ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Fahrausweise für Schüler jetzt auch als E-Tickets

Cottbus/Spree-Neiße. Der Verkauf der Fahrausweise für das kommende Schuljahr ist gestartet. Darüber informiert Cottbusverkehr-Sprecherin Christin Heldt. red/pos

Schüler des Landkreises Spree-Neiße und der Stadt Cottbus können ab sofort ihre Fahrausweise für das Schuljahr 2017/2018 im Kundenzentrum abholen oder - erstmals seit diesem Jahr - ihn per Post bestellen.

Doch nicht nur die Bestellung sei neu, so Heldt. Im Zuge der Digitalisierung werde auch Cottbusverkehr moderner und fahrgastfreundlicher. So werden verschiedene Abonnentenkarten, darunter auch die Schülerfahrausweise, nicht mehr auf Papier, sondern in Chipkartenform als E-Ticket ausgegeben. Damit entfällt nicht nur der monatliche Tausch der Wertmarke. Der elektronische Fahrausweis im Checkkarten-Format passt auch in fast jedes Portemonnaie.

Welche Schritte zu Beantragung des Schülerfahrausweises sowie zur Fahrtkostenrückerstattung notwendig sind, können Interessierte in einem Leitfaden auf der Internetseite www.cottbusverkehr.de unter der Rubrik "Tickets & Tarife" nachlesen. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter des Kundenzentrums gern auch persönlich von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 18 Uhr oder telefonisch unter 0355 2894400 zur Verfügung.

Zur Erstellung der Fahrausweise wird neben dem Bescheid noch ein aktuelles Lichtbild benötigt. Der Eigenanteil des Schülers kann per EC-, Barzahlung oder Lastschriftverfahren entrichtet werden. Die Anträge auf Schülerbeförderung sind wie gewohnt im Kundenzentrum oder als Download unter www.cottbusverkehr.de erhältlich.

Christin Heldt rät: Die ersten 50 Schüler, die ihre neue Chipkarte per Post bestellen, erhalten ein kleines Geschenk. Außerdem sind "Frühaufsteher" oft schneller. Erfahrungsgemäß müssen zum Ende der Sommerferien und zum Anfang des Schuljahres längere Wartezeiten in Kauf genommen werden.