| 02:36 Uhr

Fachtagung befasst sich mit der Integration an Schulen

Spree-Neiße. (red/js) Mit den Herausforderungen der Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Schulalltag befasst sich eine Fachtagung für den gesamten Schulamtsbezirk Cottbus, die am kommenden Donnerstag im Oberstufenzentrum des Landkreises Spree-Neiße in Cottbus stattfindet (9.30 bis 15.

30 Uhr, Makarenkostraße 8/9). Eingeladen sind Lehrer, Schulsozialarbeiter, Schul-Mitarbeiter aus den Kommunen, Fachleute aus der Migrationssoziarbeit und Träger von Einrichtungen für unbegleitet minderjährige Flüchtlinge.

Die Frage einer gelingenden nachhaltigen Integration lasse sich immer noch vielfältig beantworten und stellt auch weiterhin eine Herausforderung gerade für Schulen dar, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises Spree-Neiße zum Ziel der Tagung. Die Veranstaltung am 16. Februar stelle quasi eine Forstsetzung der ersten Tagung im Jahr 2015 dar.

In dieser zweiten Fachtagung wollen die Integrationsbeauftragten der südbrandenburgischen Landkreise und der Stadt Cottbus mit dem Staatlichen Schulamt konkrete Möglichkeiten darstellen, wie man den Herausforderungen begegnen kann. Dabei geht es um unterstützende Materialien, die das Thema Traumatisierung und die berufliche Grundbildung berühren, aber auch den Umgang mit interkulturellen Konflikten aufgreifen. Außerdem sollen Wege der gezielten Elternarbeit dargestellt und diskutiert werden. Begleitet wird die Diskussion von der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA).