Minute das Euloer Tor aus Nahdistanz ganz knapp. In der 11. Minute flog Guido Büchners Distanzschuss über das Tor der Einheimischen. In der 13. Minute gingen die Laubsdorfer in Führung, als Heiko Lehmann nach einer Rechtsflanke aus Nahdistanz ungehindert zum Kopfball kam und verwandelte.
Danach entwickelte sich das Spiel zwischen den Strafräumen. Die Laubsdorfer versuchten es mit Distanzschüssen, aber ohne Erfolg. Die Euloer taten zu wenig für die Offensive und wurden selten torgefährlich. In der 36. Minute erreichte ein weites Zuspiel von Andre Konrad Roman Schulze vorm Tor, doch diese Möglichkeit konnte nicht verwertet werden.
In der zweiten Spielhälfte steigerten sich die Euloer und besaßen gute Möglichkeiten zum Ausgleich. In der 58. Minute wurde eine Flanke von Frank Hoffmann vorm Tor von seinen Mitspielern verpasst. In der 62. Minute wurde Frank Hoffmann von Jörg Wagner schön frei gespielt, doch sein Schuss verfehlte das Tor. Auch Jörg Wagner nutzte seine Möglichkeiten in der 69. und 70. Minute nicht. In der 74. Minute vergaben die Laubsdorfer eine gute Chance zur Vorentscheidung. Nach Zuspiel von Frank Hoffmann konnte Andre Konrad in der 83. Minute eine weitere gute Ausgleichsmöglichkeit nicht verwerten. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann in der 84. Minute Mark Bartel mit seinem Treffer zum 2:0-Endstand. (h.)
SV Rot-Weiß Forst spielte mit: G. Dörry, A. Konrad, D. Schröder, F. Stillfried (T. Bache), J. Kretschmar, R. Schulze, K. Trost, G. Büchner (R. Wollny), J. Wagner, F. Hoffmann, N. Fürstmann;
Trainer: S. Rettig.