ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Es bleibt bei drei Markttagen

Auf Wunsch der Händler soll es auch künftig drei Markttage in Forst geben. Das erklärte Bauvorstand Heike Baerwald im Vorgriff auf das Marktplatzkonzept, das derzeit im Rathaus ausgearbeitet wird. Dann soll auch die Marktordnung konkreter gefasst werden. Von Jürgen Scholz


Bislang gibt es keine Standortvorgaben für die Markthändler. Das soll sich ändern und so dem Frischebereich eine besondere Bedeutung zukommen. Die Standgröße soll künftig 20 Quadratmeter betragen. Händler, die mehr Platz benötigen, müssten weitere Standflächen mieten. Die Arbeit am Konzept sei aber noch nicht abgeschlossen, so Heike Baerwald.Auf Händlerwünsche will die Stadt es bei drei Markttagen belassen. So sei der Montagsmarkt zwar der am geringsten gebuchte, die Händler wollen daran festhalten. "Manche legen wegen des Marktes ihre Arzttermine auf den Montag", verweist Heike Baerwald auf Händler-Erfahrungen. Deren Wunsch, den Friedrichplatz als Standort beizubehalten, folgt die Verwaltung allerdings nicht. Denn unter dem Marktplatz sind bereits Strom- und Wasserleitungen für Veranstaltungen und Märkte eingebaut worden. Dazu kommt der städtebauliche Hintergedanke, die Fußgängerzone der Cottbuser Straße vom Berliner Platz über Kaufland bis auf den Markt zu verlängern.Neben den drei wöchentlichen Märkten sollen künftig auch Weihnachtsmarkt, Angebote zum Mittenachtsshopping und der Tag der Vereine auf dem Markt stattfinden. Außerdem laufen Überlegungen, Themenmärkte anzubieten, wie einen Blumenmarkt im Frühling und einen Erntemarkt mit regionalen Erzeugnissen. Dafür suche die Stadt aber noch private Betreiber, so Heike Baerwald. Der erste Marktplatz soll in der Woche vor Ostern stattfinden. Fest einkalkuliert werde von der Arbeitsgruppe Marktgeschehen auch der Terrassenbetrieb im vorderen Marktbereich. Die Bäckerei Dreißig sei bei den Besprechungen dabei gewesen, so Heike Baerwald, und auch der Betreiber des Döner-Imbisses habe Interesse gezeigt. Die Dreißig-Filiale, die seit dem vergangenen Frühjahr geschlossen ist, soll nach Angaben des Unternehmens wieder geöffnet werden. Der Zeitpunkt sei aber noch offen.