ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Erleben, wo sich Musik versteckt

Chorleiterin Susanne Bierholdt (l.) und Gemeindepädagogin Manuela Trummer laden alle zu einer Musikfreizeit ein.
Chorleiterin Susanne Bierholdt (l.) und Gemeindepädagogin Manuela Trummer laden alle zu einer Musikfreizeit ein. FOTO: kkz
Forst. Fürs Musikmachen wollen Gemeindepädagogin Manuela Trummer und Chorleiterin Susanne Bierholdt Menschen jedes Alters begeistern. Sie laden ein, zu einem Wochenende mit Musik, Kreativität und Gesprächen. Katrin Kunipatz

Gemeindepädagogin Manuela Trummer und Chorleiterin Susanne Bierholdt sind gespannt. Gemeinsam haben sie unter der Überschrift "Musik Oase 2017" das Konzept für eine neue Wochenendfreizeit aufgestellt. Eingeladen dazu sind alle, die Freude am Musizieren und Singen haben. "Alle Generationen, Familien und Alleinstehende können kommen", erklärt Manuela Trummer. "Die Wochenendfreizeit Oase Musik ist auch für nicht kirchliche Menschen offen", betont sie.

Stattfinden wird die "Oase Musik" am zweiten März-Wochenende im Gruppenhaus des Evangelischen Kirchenkreises Cottbus in Groß Bademeusel. Hier ist in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer Platz für etwa 30 Personen. So viele Teilnehmer wünschen sich die beiden Organisatorinnen. "Das Haus ist sehr schön in der Natur gelegen", so die Gemeindepädagogin. Deshalb soll neben dem gemeinsamen Musikmachen auch Zeit sein für individuelle Spaziergänge. Ein weiterer fester Punkt ist der selbst gestaltete Gottesdienst am Sonntag.

"Wichtig ist aber vor allem: Wer an der Freizeit teilnehmen möchte, braucht keine musikalische Erfahrung mitbringen", sagt Susanne Bierholdt. "Es zählt allein Interesse und Freude am kreativ sein und Musik machen." Von Beruf ist Susanne Bierholdt Sprachtherapeutin. In ihrer Freizeit hat sie sich dem Musizieren verschrieben: Sie ist Leiterin des Gospelchores der Region Forst und koordiniert die Projektband, die zu Erntedank und am Familiennachmittag vor Ostern in der Kulturkirche Sacro auftritt. Sie spielt schon viele Jahre Klavier und übernimmt manchmal den Orgeldienst bei Gottesdiensten.

Wer möchte, kann sein eigenes Instrument zu diesem Wochenende mitbringen. Susanne Bierholdt wird vielleicht noch eine Flöte einpacken. "Das Klavier ist schon da", sagt sie schmunzelnd. Dagegen packt Manuela Trummer den Kofferraum richtig voll. Gitarre, Cajón, Conga und noch andere Percussions-Instrumente wird sie mitbringen. Außerdem wollen die beiden Frauen mit den Teilnehmern Instrumente im Raum suchen und spielen und Körperinstrumente ausprobieren. "Wir wollen herausfinden, wo sich überall Musik versteckte", erklärt Susanne Bierholdt. Gerade dieses Probieren soll die Freude am fantasievollen Umgang mit Musik wecken. Im Verlauf des Wochenendes studieren die Teilnehmer eine Perlensinfonie ein. Selbst wer keine Noten lesen kann und meint nicht richtig singen zu können, wird dort mitmachen, verrät die Chorleiterin. Die Uraufführung der Perlensinfonie findet nur vor und mit den Teilnehmern der Freizeit im Evangelischen Gruppenhaus statt. Eine Aufzeichnung oder gar eine öffentliche Aufführung wird es nicht geben. Entscheidend sei es diese Augenblicke zu erleben, so Manuela Trummer. "Es wird eine tolle Erfahrung für jeden Einzelnen der Gruppe sein", hofft die Gemeindepädagogin.

Auf einem Flyer sind die wichtigsten Eckdaten für die Wochenendfreizeit "Oase Musik" zusammengefasst. Er liegt seit wenigen Tagen aus und schon gab es die ersten Reaktionen. Die Gemeindepädagogin des Evangelischen Kirchenkreises Cottbus berichtet von einer Oma, die mit ihrem Enkelkind teilnehmen möchte und einer Mutter, die sich ganz bewusst nur mit einem ihrer drei Kinder anmelden will. "Das ist ein gutes Zeichen", sagt Manuela Trummer. Denn diese für alle Generationen offene Form der Wochenendfreizeit ist etwas Neues. "Wir probieren gern etwas aus", erklärt sie, "und wenn es gut ist, entwickeln wir es weiter."

Trotzdem ist auch ihre Zeit begrenzt. Deshalb gibt es in diesem Jahr - zum ersten Mal nach 20 Jahren - die Mädchenfreizeit nicht mehr.

Zum Thema:
Der Evangelische Kirchenkreis Cottbus lädt vom 10. bis 12. März zur Wochenendfreizeit "Oase Musik 2017" ins Gästehaus "Haus am Fluss" nach Groß Bademeusel ein. Anmelden kann man sich schriftlich bis zum 24. Februar bei Gemeindepädagogin Manuela Trummer mit dem Vordruck auf dem Flyer. Die Faltblätter liegen in den evangelischen Kirchgemeinden des Landkreises Spree-Neiße aus.