Dix ist Vorsitzender des Internationalen Fachbeirats der Pückler-Parks Muskau-Muzakowski und Branitz und war bereits im Spätsommer 2015 im Rosengarten zu Gast. Dieses Mal kam er mit einer Gruppe, die vornehmlich aus Gartenhistorikern bestand und zum ersten Mal in Forst war. Parkmanager Stefan Palm zeigte ihnen den Rosengarten, aber auch historische Bilder, die die wechselhafte Geschichte verdeutlichten. Begeisterung herrschte am wieder hergestellten Froschbrunnen, der wieder per Fußbetätigung sprudelt. "Wir bewundern vor allem, dass der Forster Rosengarten ein Garten für jeden ist, ein Garten für die Menschen", sagte Brian Dix.