| 02:46 Uhr

Ein Herz von innen besichtigen

Ein solches begehbares Herz soll kommenden Samstag nicht nur Kindern helfen, Funktion und Probleme des Herzens zu verstehen.
Ein solches begehbares Herz soll kommenden Samstag nicht nur Kindern helfen, Funktion und Probleme des Herzens zu verstehen. FOTO: Biopowers E-motion s.r.o
Forst. Ein begehbares Herz stellt der DRK-Kreisverband Forst Spree-Neiße am 20. Mai bereit. red/js

Denn am kommenden Samstag findet der 1. Tag des Helfers in Forst statt. Das überdimensionale Organmodell stellt den anatomischen Aufbau des Herzens dar. Es verdeutlicht, wie dieser Hohlmuskel den Blutkreislauf in Gang hält, zeigt aber auch krankhafte Veränderungen auf. Außerdem wird der Einsatz medizinischer Implantate wie Stents und künstlicher Herzklappen dargestellt sowie die Gefäßumgehung durch Bypasslegung aufgezeigt.

Die Ärztin Grit Brinck wird vor Ort über Themen rund um das Herz an diesem Modell informieren, das besonders Familien mit Kindern helfen soll, sich Wissen und Verständnis für den Körper durch das begehbare Herz zu erschließen.

Maßnahmen zur Ersten Hilfe bei Herzstillstand demonstrieren am Aktionstag unter anderem die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes der Oberschule Germanus Theiss aus Döbern. Die Wasserwacht und der Sanitätsdienst der Bereitschaft sowie die realistische Notfalldarstellung des DRK Kreisverbandes informieren über Aufgaben und Einsätze. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Forst werden an diesem Tag verschiedene Einsatzübungen durchgeführt.

Der Aktionstag mit Unterstützung der Stadt Forst und weiteren Partnern findet am Samstag, 20. Mai, von 10 bis 15 Uhr auf dem Parkplatz Promenade statt. Einsatzfahrzeuge der Hilfsorganisationen und Rettungstechnik zeigen den Besuchern die Möglichkeiten beim ehrenamtlichen Engagement zur Rettung und Betreuung von in Not geratenen Menschen.

Weitere Beteiligte sind die Ortsverkehrswacht Forst, die Polizei Brandenburg und die Bundespolizei. Das Netzwerk "Gesunde Kinder" Forst sowie das Mehrgenerationenhaus Forst SOS-Kinderdorf unter anderem mit der Freiwilligenagentur informieren über ihre Arbeit und haben für Kinder Aktionen vorbereitet.

Aktuelle Informationen zum 1. Tag des Helfers gibt es im Internet unter

www.helfertag.wordpress.com