(slu) Der Werksausschuss des Eigenbetriebs Kultur, Tourismus, Marketing hat den Jahresabschluss 2017 des Eigenbetriebes einstimmig bei einer Enthaltung bestätigt. Der 2015 gegründete Eigenbetrieb hat seine Liquidität durch Zuschüsse der Stadt gesichert, sagte Wirtschaftsprüfer Enrico Nitschke. Die Umsatzerlöse waren im Vergleich zu 2016 von 178 000 Euro auf 226 000 Euro gestiegen. Mehr Gelder konnten unter anderem durch Eintritte oder Führungen eingenommen werden.