ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Dreimal 5:3 gewonnen

Regionalliga Süd Forster Schachclub 95 - Hohenleipischer SV Lok 5:3 Am 2. Spieltag ging der Vorjahreszweite aus Forst konzentriert in die Partien und als verdienter Sieger hervor. Michael Zeihser, Alexander Pilz, Achim Roßberger und Wolfgang Krüger gewannen.

Jürgen Goldschmidt und Diethard Heinze erreichten ein Remis. Mit nun 4:0 Punkten setzte sich der Forster Schachclub 95 in der Tabellenspitze fest.
Regionalklasse Süd
Forster Schachclub 95 II - TSG Lübbenau II 5:3
Auch die zweite Mannschaft des Forster Schachclubs 95 gewann mit 5:3, Martin Neumann, Stephan Hubaleck, Jan Krüger und Matthias Rehfeld siegten. Christian Heinrich und Tino Richter spielten Remis. Damit hat der Forster Schachclub 95 II in der Tabelle 2:2 Punkte.
ESV Lok RAW Cottbus II - Forster Schachclub 95 III 3:5
Die dritte Vertretung des Forster Schachclubs 95 gewann mit 5:3. Hans Knaak, Hagen Hülse, Arnold Seidel und Christoph Jedamski erreichten Erfolge. Eberhard Möschl und Viktor Luft holten ein Remis. Mit 4:0 Punkten übernahm der Forster Schachclub 95 III die Tabellenführung. Der nächste Spieltag ist in 14 Tagen.