(red/js) In einem leerstehenden Garten in der Heiniusstraße haben am Montagabend zwei Unbekannte gezündelt. Die Feuerwehr musste einen Schwelbrand löschen. Gegen 3.30 Uhr wurde der Polizei am Dienstag ein brennender Komposthaufen auf einem umfriedeten Grundstück in der Einsteinstraße gemeldet. Die Brandursache ist unklar. Kurz vor 5 Uhr gab es einen weiteren Einsatz für Feuerwehr und Polizei. Unbekannte hatten Unrat in einem seit Jahren ungenutzten Pförtnerhäuschen auf einem ehemaligen Firmengrundstück in der Kleinen Amtstraße entzündet. Gefahren für Personen oder Sachwerte bestanden nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt.