Zum Glück ist "Kille, kille, helau!" in Döbern nicht tot zu kriegen, die Programme der diesjährigen Session laufen unter dem Titel "Von Spanien bis Türkei, der DKC ist überall dabei!" DKC steht für Döberner Karnevalsclub und dieser sorgte wie gewohnt für tolle Stimmung.
Das war am vergangenen Samstag so und soll an diesem Wochenende ebenso sein. Bevor die Kreuzfahrt ins Mittelmeer beginnen konnte, marschierte das Prinzenpaar Wieland I. und Petra I. gemeinsam mit den Hofdamen Anne und Jenny, Elferrat und Funkengarde in das Getümmel des Saales.
Auch ein kleines Prinzenpaar war mit von der Partie. Willy und Maria wollen ihren großen Vorbildern nacheifern. Erst nachdem Prinz Wieland I. Worte ans närrische Volk gerichtete hatte, konnten die Leinen gelöst werden und die Fahrt beginnen. Der Besuch im Frisiersalon bei Markus & Axel durfte während der Fahrt im Luxusliner ebenso wenig fehlen wie Schunkelwalzer und ein Abstecher in Spaniens Stierkampfarenen mit den Tanzmäusen.
An Bord lud eine Schönheitsfarm alle Ungeschminkten ein. Wer sich noch mehr verändern wollte, konnte sich "die Lider straffen oder das Arschfett absaugen lassen". So jedenfalls schallte es vom Oberdeck. Auch wurde die Veränderung des Krähengesichts mittels Skalpell billig und ganz schnell angeboten.
Gewöhnlich sind bei Kreuzfahrten auch kleine Kinder und Babys mit dabei. Sie wurden in extra großen Wagen unter den Klängen des Babysitter-Songs über das Unterdeck geschoben. Und auch bei dieser Mittelmeerfahrt waren Zustiege möglich. So kamen Spanier, Griechen und sogar ein Sultan an Bord. Und das natürlich immer in musikalischer Begleitung. Als absolutes Highlight wurden während der Rückfahrt Albano & Romina Power als Stargäste angekündigt. Sie waren ihr Eintrittsgeld wert. Der Beifall und die lautstarken Dakapo-Rufe der Gäste bewiesen es.