ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Döbern: Friedrichshainer Straße dient der Haupterschließung

Döbern.. Die Döberner Stadtverordneten haben die Friedrichshainer Straße kurz vor Vergabe des Bauauftrages als Haupterschließungsstraße eingestuft. Damit werden die Anlieger zu 30 Prozent an den Baukosten der Fahrbahn und bis zu 50 Prozent bei den Nebenanlagen beteiligt.

Dies wurde in der Stadtverordnetenversammlung mitgeteilt.
Kritisch wurde von Ines Lutzens in der Einwohnerfragestunde in der vergangenen Woche hinterfragt, warum sich der Bauausschuss nicht vor der Stadtverordnetenversammlung mit den Hinweisen aus einer Anliegerversammlung befasst habe. Dort habe es in einigen Punkten Zweifel an den Ausbau-Größen gegeben. Dazu gehört, dass auf beiden Seiten der Einbahnstraße zwei Meter breite Gehwege sein sollen und die Anlieger der unteren Straße für die Parktaschen im oberen Bereich mit zur Kasse gebeten werden. Man werde einige Anregungen noch einmal diskutieren, erklärte Bauamtsleiter Peter Rachel in der Sitzung.
Dass die Bauvergabe des Projektes einen Tag vor Ablauf der Auslegungsfrist für Einsprüche geschehe, sah er als nicht gravierend an. Wesentliche Anregungen könnten noch berücksichtigt werden, sagte Rachel. (js)