| 02:36 Uhr

Diskussion zum Thema Lügenpresse in Forst

Forst. Mit dem Thema "Von wegen: Lügenpresse!" beschäftigt sich am 6. September eine Diskussionsveranstaltung in Forst. Steffi Ludwig

Im Kompetenzzentrum in der Gubener Straße soll darüber gesprochen werden, wie es zur Vertrauenskrise der deutschen Öffentlichkeit in die Medien kommen konnte und wie dieses Vertrauen wieder zurückgewonnen werden könnte. Podiumsgäste sind Vanja Budde, Landeskorrespondentin Brandenburg beim Deutschlandradio, und Oliver Haustein-Teßmer, Chefredakteur der Lausitzer Rundschau. Es moderiert Dr. Madeleine Petschke von der Deutschen Gesellschaft. Die Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung Brandenburgs, der Deutschen Gesellschaft und des Kompetenzzentrums beginnt um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Wie Madeleine Petschke mitteilt, ist eine Anmeldung keine Pflicht, kann aber, wenn möglich, unter E-Mail (madeleine.petschke@deutsche-gesellschaft-ev.de oder info@kom-for.de) sowie per Telefon (030 88412205 oder 03562 693860) bis 4. September erfolgen.