| 02:36 Uhr

Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich. Was gestern richtig war, kann morgen falsch sein und mancher ideologischer Kampfruf, der noch vor wenigen Jahren voller Inbrunst geäußert wurde, wirkt im heutigen Kontext eher wie ein humoristischer Beitrag.

"Mein Arbeitsplatz - mein Kampfplatz für den Frieden", hieß es einst zum 1. Mai in der DDR. "Jeder Spinner ein Freund der Sowjetunion" soll an einem Thüringer Textilbetrieb gestanden haben. Aber auch in die Jahre gekommene Graffity-Sprüche wirken heute oft wie ein Witz. In Forst haben sich Sprayer etwa mit dem Spruch "Bullen überall" an der Wand verewigt. In Zeiten der Polizeireform ist das komisch. Schließlich wünschen sich Bürger mehr Polizeipräsenz auf der Straße. Aber es hat ja auch beinahe etwas Beruhigendes, dass sich im Deutschland des Jahres 2014 die Menschen mehr Polizisten wünschen. Die Zeiten ändern sich eben.