ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:11 Uhr

Ausstellung in Forst
Die romantische Zeit der Postkutsche

Forst. Ein Postamt gibt es in Forst seit wenigen Wochen nicht mehr – was bleibt, ist die Erinnerung. So widmet sich das Dorfmuseum Sacro jetzt diesem Thema. Per Boten, mit der Postkutsche, mit Autos oder Eisenbahn wurde früher Forster Post in alle Welt verschickt.

Eine Sonderausstellung soll an die romantische Zeit der Postkutsche erinnern. Neben den ältesten Forster Postbeleg von 1756 (ganz sicher mit der Postkutsche nach Lübben befördert), werden laut Reinhard Natusch vom Museum Ansichtskarten von den Orten, die die Postkutsche angefahren hat, ausgestellt. Als Rarität steht eine Lampe mit Kerze der letzten Forster Postkutsche und ein Reisekorb von etwa 1850 zur Ansicht. Weitere Forster Postbelege und Ansichtskarten (alles Original) ergänzen die Sammlung. Eröffnet wird die Ausstellung  am Sonntag, dem 14. Juli, um 15 Uhr im Dorfmuseum Sacro. Die Sonderausstellung ist dann bis zum 11. August 2019, immer sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Wochentags ist ein Besuch nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 03562 662053  bei Reinhard Natusch möglich.