Er erklärt: Mit Sven Zuber werde es in Forst keine Veränderungen geben, mit Philipp Wesemann bleibe zumindest die Chance auf Veränderung. Die Erklärung Paeschkes sei mit der Partei Die Linke abgestimmt.