| 02:35 Uhr

Der Zauber der grünen Töpfe

Eine prächtige Topfpflanze im Säulenhof des Ostdeutschen Rosengartens.
Eine prächtige Topfpflanze im Säulenhof des Ostdeutschen Rosengartens. FOTO: Annette Schild
Forst. Noch zwei Mal bietet sich in dieser Saison die Gelegenheit, bei eimen Rosengartensonntag hinter die Kulissen des Parks zu schauen und selbst wertvolle Tipps mitzunehmen. So steht der Rosengartensonntag am 27. red/js

August ganz im Zeichen der "Grünen Töpfe".

Bei einem Rundgang um 11 Uhr führt Teamleiterin Maja Avermann durch die Welt der Kübelpflanzen. Bei rund 230 Pflanzkübeln im Ostdeutschen Rosengarten gibt es einiges zu beachten bei den verschiedenen Pflanzenarten, ihren Ansprüchen, ihrer Pflege und der Überwinterung. Am Nachmittag ab 14 Uhr gibt sich die Deutsche Blumenfee, Corina Krause, die Ehre. Selbst ein "Forster Mädchen", betreibt sie als Floristikmeisterin ein Blumengeschäft in Berlin. Sie wird den Gästen zeigen, was und wie man mit floralen Töpfen gestalten kann. Natürlich wird es sich auch die 27. Forster Rosenkönigin Jessica nicht nehmen lassen, die Gäste im Park zu begleiten.

Der letzte Rosengartensonntag der Saison am 24. September ab 11 Uhr steht unter dem Motto "Genuss". Die Landskron Brau-Manufaktur macht in einer mobilen Brauerei die Herstellung von Bier mitten im Rosenpark erlebbar. Braumeister Heiko Hänisch entführt die Gäste an der Zwei-Hektoliter-Brauanlage in die Welt des Bierbrauens - vom Einmaischen bis zur Hefezugabe. Interessierte Gäste werden aktiv in den Prozess eingebunden. Ab 15 Uhr wird das Bierthema mit Chorgesang noch musikalisch "aufbereitet".

Auch bei den Rosengartensonntagen gelten die saisonalen Eintrittspreise und Dauerkarten. Die Veranstaltungen bei den Rosengartensonntagen sind im Preis inbegriffen.