Momentan liegt das steinerne Tier in einer Garage des Betriebshofes - und wird nächste Saison wieder im Rosengarten stehen. Denn wie Stefan Palm am Montagabend mitteilte, wurde ein Angebot einer Restaurierungsfirma eingeholt. Da diese einen Winterrabatt einräume, werde - wenn der Denkmalschutz zustimme - im Winter restauriert. Schon jetzt freue sich die Stadt über die vielen Geldspender aus der Forster Bevölkerung. Spenden für den Frosch sind auch weiter möglich. Hier die Daten: Empfänger: Stadt Forst (Lausitz), IBAN: DE74 1805 0000 3402 0000 74, BIC: WELADED1CBN, Verwendungszweck: FROSCHBRUNNEN.