ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:02 Uhr

Ankündigung
Von Olaf über Wasserturm bis Schwimmhalle

Schneemann Olaf wird beim ersten Kalendertürchen im Forster Rathaus dabei sein.
Schneemann Olaf wird beim ersten Kalendertürchen im Forster Rathaus dabei sein. FOTO: Steffi Ludwig / LR
Forst. Der Forster Adventskalender öffnet am Freitag zum 10. Mal seine Türchen – Start ist traditionell im Rathaus.

Am Freitag, 1. Dezember, öffnet der Forster Adventskalender seine Türchen in verschiedenen Einrichtungen der Stadt. Vor zehn Jahren gab es dazu den Startschuss. Mit dabei sein werden am Freitag beim traditionellen Weihnachtstee im Rathaus auch Figuren aus dem Film „Die Eiskönigin“ wie Schneemann Olaf, der sich am Montag schon mal fürs Foto vor dem Rathaus zeigte. Die Kinder des Hortes Sonnenstadt werden ein Programm aufführen, mit den Erzieherinnen der Grundschule Mitte kann gebastelt werden. Beginn ist 17 Uhr.

Am 2. Dezember öffnet der Wasserturm von 10 bis 12 Uhr seine Türen. Am 3. Dezember gibt es an der Grundschule Mitte von 16 bis 17 Uhr Weihnachtsbasteleien, Stockbrot sowie Infos zur Sozialarbeit. Am 4. Dezember lädt das Textilmuseum ab 17 Uhr zu Basteleien und Weihnachtstee. Am 5. Dezember sind um 16 Uhr im evangelischen Seniorenzentrum „Friedenshaus“ Worte zur Weihnachtszeit zu hören. Am Nikolaustag lädt die Bundespolizeiinspektion von 16 bis 18 Uhr ein. Die evangelische Grundschule Forst öffnet am 7. Dezember ab 15.30 Uhr zu Adventsmarkt und -programm.

Am 8. Dezember gibt es in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ab 17 Uhr Kindertheater. Das Gut Neu Sacro lädt am 9. Dezember ins Kinderweihnachtsland ein. Neu dabei in diesem Jahr ist die Schwimmhalle, wo Besucher am 10. Dezember von 16 bis 17 Uhr Einblicke in die Rekonstruktion bekommen. Am 11. Dezember kann ab 16 Uhr das Flüchtlingswohnheim in der Gubener Straße 17 besichtigt werden. Am 12. Dezember hat das Mehrgenerationenhaus ab 15.30 Uhr einen kleinen Weihnachtsmarkt und ab 17 Uhr ein Puppentheater vorbereitet. Das Wohnheim der BQS in der Mühlenstraße lädt am 13. Dezember ab 17 Uhr zu Tee, Gebäck und Führungen ein. Die Wohnstätte „Der Wohnhof“ des Paul-Gerhardt-Werkes ist am 14. Dezember ab 17 Uhr mit Streichelzoo und Basteln dabei. Am 15. Dezember öffnet die Tagespflege „Bethanien“ um 16 Uhr. Die Stadtbibliothek ist am 16. Dezember von 9 bis 12 Uhr Gastgeber, die Katholische Herz-Jesu-Kirche am 17. Dezember um 17 Uhr.

Erstmals dabei ist am 18. Dezember die Turntalenteschule in der Holzhalle des Jahn-Gymnasiums mit einem Schauturnen von 16 bis 17 Uhr. Die evangelische Kirchgemeinde ist am 19. Dezember von 15.30 bis 16.30 Uhr Gastgeber, am 20. Dezember von 16 bis 18 Uhr die Schülerfirma der Gutenberg-Oberschule. Die Therapeutischen Wohnstätten „Rosenhaus“ sind am 21. Dezember um 16 Uhr dabei, die Freizeit- und Saunawelt Am Waldgürtel am 22. Dezember um 17 Uhr. Die Archimedes-Grundschule öffnet zum Noßdorfer Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 17 Uhr, und Heiligabend zeigt der Freundeskreis Forster Hof um 10 Uhr wieder einen Weihnachtskinofilm für Kinder.

(slu)