| 14:48 Uhr

Spree-Neiße
Demonstration gegen Glyphosat vor CDU-Kreisbüro

Forst.

Eine Petition gegen Glyphosat haben Vertreter von Campact und dem Naturschutzbund Kolkwitz am Dienstag beim  CDU-Kreisverband in Forst abgegeben. Der Termin war bewusst gewählt: Am Freitag soll in Brüssel entschieden werden, ob das Pflanzengift weiterhin benutzt werden darf. Man habe bundesweit vor etwa 100 Parteibüros gegen „die blockierende Haltung der Bundes-CDU bei der Agrarwende sowie bei der Glyphosat-Abstimmung in Brüssel“ demonstiert, so der Kolkwitzer Ulrich Schubert. „Würde auch die CDU gegen eine erneute Glyphosatzulassung votieren, könnte dies das endgültige Aus für Glyphosat bedeuten“, so das Argument der Kritiker, die in Schutzanzügen auch Attrappen toter Tiere ablegten.