Die Einwohnerzahl von Forst ist in den letzten beiden Jahrzehnten um rund 5000 Personen gesunken. Diese Zahlen stellte Sven Zuber, Verwaltungsvorstand Service, Bildung und Personal der Stadt Forst, bei der jüngsten Sitzung des Bildungsausschusses vor.

Hatte Forst im Jahr 2001 noch 23 415 Einwohner, waren es 2019 noch 18 288.

Wobei in der Kernstadt die Einwohnerzahl in diesem Zeitraum von knapp 22 000 auf rund 16 500 gesunken ist.

Auch bei acht der insgesamt zehn Ortsteilen hat die Einwohnerzahl abgenommen. Die Ausnahmen sind Horno und Naundorf. In Horno, als neu gegründetem Ortsteil, blieb die Einwohnerzahl stabil - mit 222 Personen bei der Eingemeindung 2003 und 225 Personen im Jahr 2019. Naundorf verzeichnet sogar ein Wachstum von 132 Einwohnern in 2001 auf 172 in 2019.

Der kleinste Ortsteil von Forst ist Klein Bademeusel mit aktuell 73 Einwohnern. 2001 lebten hier noch 83 Personen. Der größte Ortsteil mit jetzt 311 Einwohnern ist Sacro, das erst 2003 Ortsteil-Status erhielt. Damals wohnten hier noch 385 Menschen. Den zahlenmäßig größten Rückgang hat Briesnig zu verzeichnen - von 319 Einwohnern im Jahr 2001 auf derzeit 228.

Der Schwund der Einwohnerzahlen ist überwiegend darauf zurückzuführen, das viel mehr Menschen sterben, als in Forst geboren wurden. So standen 142 Geburten im Jahr 2007 insgesamt 313 Sterbefälle gegenüber. Im Jahr 2019 lag das Verhältnis bei 113 Geburten und 318 Sterbefällen.

Auch im Vergleich von Zu- und Fortzügen muss Forst ein Negativsalto verzeichnen, allerdings fällt hier die Differenz geringer aus und hat sich im Lauf der vergangenen Jahre fast ausgeglichen. So standen 2007 den 633 Zuzügen noch 989 Fortzüge gegenüber. 2019 konnten dagegen 666 Zuzüge bei 691 Fortzügen registriert werden. Und 2018 gab es mit 674 Zuzügen und 649 Fortzügen sogar ein leichtes Plus.

Eine große statistische Ausnahme bildet dabei Jahr 2015 mit 1382 Zuzügen und 1304 Fortzügen.

Von den aktuell rund 18 300 Forster Einwohnern sind 930 Ausländer.

2019 lebten in der Stadt 6746 Menschen, die 61 Jahre und älter sind. Dagegen sind 2617 Einwohner von Forst unter 19 Jahre alt. Während unter den über 60-Jährigen 52 Ausländer sind, sind es bei der Altersgruppe 0 bis 18 Jahre 253.

Das Altersdurchschnitt liegt in Fort derzeit bei 50 Jahren.