ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Deckel in den Sammelbehälter für den Schutz gegen Kinderlähmung

Cindy Kober (r./34) hat im Haus am Mühlgraben die Deckel-Sammel-Aktion angeschoben. Für Bewohner wie Hartmut und Heike ist das Abschrauben auch eine Übung für die Feinmotorik.
Cindy Kober (r./34) hat im Haus am Mühlgraben die Deckel-Sammel-Aktion angeschoben. Für Bewohner wie Hartmut und Heike ist das Abschrauben auch eine Übung für die Feinmotorik. FOTO: Jürgen Scholz
Forst. Oft fliegen Kunststoffdeckel einfach nur weg. In Forst wird eine Aktion unterstützt, die Leben rettet. Der Recyclingwert des Materials finanziert eine Aktion, mit der weltweit Polio-Impfungen bezahlt werden. Jürgen Scholz

In Guben wird diese Aktion vom Rotary-Club seit fast einem Jahr über zahlreiche Sammelstellen in die Breite getragen, in Forst wird nun Kursana über den Verein "Deckel drauf", der die Rotary-Aktion unterstützt ( www.deckel-gegen-polio.de ), aktiv.

Initiiert wird die Sammlung von Pflegehelferin Cindy Kober. Ihr war aufgefallen, wie viele Deckel allein im Haus am Mühlgraben mit 24 Bewohnern zusammen kamen. Nun werden die Bewohner aktiv einbezogen, denn für manchen ist schon das Abschrauben der Deckel ein Training der Feinmotorik. "Einige wissen auch: Wir retten Kinder", erklärt Cindy Kober: "Das ist für sie eine enorme Bestätigung."

In Guben und Umgebung läuft die Aktion des Rotary Clubs an zahlreichen Sammelstellen bei Händlern, großen Supermarktketten und Einrichtungen in der Stadt. Vor allem Kinder sind fleißige Sammler. So konnten bereits Deckel im Gegenwert von 1500 Polio-Impfungen abgeliefert werden. Die Aktion wird in Guben fortgesetzt, um noch einen größeren Transport auf den Weg zu bringen. Der Kontakt über den Rotary Club Guben geht über Past President Matthias Bärmann (Telefon 03561 2618 oder Mail mb@baermann-partner.de).