| 02:36 Uhr

Übrigens
Das lange Warten bis zur Wahl

FOTO: Sebastian Schubert
Von wegen, junge Menschen interessieren sich nicht für Politik. Auch noch elf Tage nach der Bundestagswahl löchert mich meine siebenjährige Tochter täglich mit Fragen. Silke Halpick

Wer sind die Grünen, die Gelben, die Schwarzen und die Blauen, und warum reden jetzt alle über Jamaika, will sie wieder und wieder wissen. Herausgefunden hat sie bereits, dass die FDP die selbstständigen Handwerker wie ihren Papa unterstützt, die Grünen gegen die Braunkohle und die AfD gegen Flüchtlinge sind. Dass Angela Merkel von der CDU die Chefin von Deutschland ist, weiß sie auch. Unklar ist ihr noch der Unterschied zwischen SPD und Linke. Schließlich sind beide rot. Total gemein findet sie, dass Kinder nicht mitwählen durften. Das lässt sie sich nicht länger gefallen. Beim nächsten Mal macht sie mit, kündigt sie an. Wählen darf ihr Jahrgang erst 2029. Dann stehen Bundestags-, Landtags- sowie Kommunalwahlen gleichzeitig an. Hoffentlich hält bis dahin ihre Begeisterung an.