So etwa ab November tauchte das erste Weihnachtsgebäck in Lausitzer Supermärkten auf. Doch das ist vorbei. Wenn die Pulsnitzer Kirschbombe heute aus der Auslage grüßt, räkeln sich die letzten Sonnenanbeter im Freibad. Da sollen doch endlich konsequent alle Schranken fallen: Das ganze Jahr soll ein Fest sein, egal welches. So können endlich Lila Osterhasen mit roten Weihnachtsmännern durch die Regle tanzen und Nougateier futtern; Aachener Printen und Neisser Konfekt dürfen ganzjährig durch die Auslagen rollen, bis ihnen die Oblate kracht. Wahrscheinlich hat sich der Erfinder das von Anfang an so ausgedacht: Bei Lebkuchen handelt es sich schließlich auch um Dauerbackwaren.