| 02:37 Uhr

Da hat es jemand gut gemeint

Christian Köhler
Christian Köhler FOTO: Heike Lehmann
Übrigens. Dem aufmerksamen Autofahrer und den zahllosen Pendlern zwischen Sachsen und Brandenburg sind sie längst aufgefallen: Blinkende Blitze an den Bäumen auf der Landstraße zwischen dem sächsischen Krauschwitz und dem brandenburgischen Cottbus. Mich haben sie zunächst verwirrt. Christian Köhler

Warum sprüht irgendjemand Blitze an die Bäume vor und hinter Döbern? Wird dort an Stromleitungen gearbeitet? Die Antwort: Nein, natürlich nicht. Erst als in der vergangenen Woche die Polizei versteckt zwischen den Bäumen ein Blitzgerät aufgestellt hat, um die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos zu überprüfen, ist mir eine mögliche Erklärung für die Blitze an den Bäumen in den Sinn gekommen: Da hat es wohl jemand gut mit den Autofahrern gemeint - und das gleich in zweierlei Hinsicht. Wenn sich die Autofahrer aus Angst, geblitzt zu werden, ans Tempolimit halten, hat das ja auch sein Gutes. Sie müssen weniger Strafe zahlen und fahren obendrein noch vorschriftsmäßig.