ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:46 Uhr

Cottbuser Rotarier schlagen Bäume für Polio-Bekämpfung

Jerischke. Am Fuße des Weinberges im Forstbetrieb von Hubert Marbach wollen am 19. Dezember prominente Cottbuser zu Axt und Säge greifen: Die Mitglieder des Rotary Club Cottbus unter Leitung ihres Präsidenten, des Cottbuser Chirurgen Dr. ah

Tobias Flöter, treffen sich um 10 Uhr am Infozentrum "Muskauer Faltenbogen" in Jerischke, um dort selbst Weihnachtsbäume zu fällen. Den Erlös dieser Aktion spenden die Cottbuser Rotarier für die Polio-Bekämpfung. Bereits im Jahre 1985 hat Rotary International das Programm PolioPlus ins Leben gerufen, um die einst weltweit gefürchtete Kinderkrankheit Poliomyelitis Kinderlähmung auszurotten. Während sie in Europa aufgrund von Impfaktionen als ausgerottet gilt, erkranken in Krisengebieten des indischen Subkontinents und in Westafrika weiterhin Tausende zumeist junge Menschen. ah