Ein neues galaktisches Ausflugsziel für Familien gibt es in der Stadt Forst (Lausitz). Dort hat die Cosmo Planet Kinderwelt ab sofort für kleine und große Besucher geöffnet, informiert Inhaber Jaroslaw Franaszek. Der Indoor-Spielplatz lockt mit Kletter- und Rutschen-Spaß. Für eine bestimmte Besuchergruppe haben sich die Betreiber eine Überraschung einfallen lassen.
Aufgebaut wurde die Cosmo Planet Kinderwelt in einer alten Fabrikhalle an der Mauerstraße 15 in Forst. Das Gebäude wurde in den vergangenen Monaten von Jaroslaw Franaszeks Familie sowie Unterstützern in eine Abenteuer-Spiele-Galaxie verwandelt. Verziert sind die Wände mit Weltraum-Motiven. Es gibt mehrere Rutschen, Trampoline, Röhren zum Durchkrabbeln und einen Hangel-Parcours. Für Kinder bis drei Jahre gibt es einen eigenen Spiele-Bereich. Geburtstagsräume können für Feiern gemietet werden. Gedacht ist das Angebot für Familien aus dem Spree-Neiße-Kreis und Polen.

Erste Familien haben neuen Indoor-Spielplatz in Forst ausprobiert

Die ersten Familien mit Kindern im Alter von drei bis 15 Jahren haben den rund 650 Quadratmeter großen Indoor-Spielplatz bereits ausprobiert, berichtet Jaroslaw Franaszek. Geöffnet ist dieser während der Ferienzeit im Land Brandenburg immer dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr. Während der Schulzeit ist jeweils von Dienstag bis Freitag zwischen 14 und 19 Uhr und sonnabends und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
Eine gute Neuigkeit hat Jaroslaw Franaszek für Senioren: Sie zahlen in Zukunft keinen Eintritt, da sie wohl nicht klettern und rutschen werden. Wenn Großeltern ihre Enkel begleiten, müsse nur für die Kinder gezahlt werden. Ursprünglich war geplant, dass Besucher über 65 Jahre unter der Woche 3,50 Euro und am Wochenende 5 Euro pro Tag zahlen sollten.