Die aktuell für Corona-Themen eingerichtete Website der Stadt www.corona.forst-lausitz.de hat vor kurzem rund 1800 Besucher mit etwa 9600 Aufrufen erreicht.

Anhand der Zugriffszahlen unter den zehn gefragtesten Seiten lässt sich gut erkennen, welche Dinge die Forster im Zusammenhang mit Corona bewegen.

So liegt das konkrete Thema „Mund- und Nasenmasken“ - nach den allgemeinen Rubriken „Startseite“ und „Aktuelles“ unter den Top-Ten schon an dritter Stelle, dicht gefolgt von den Aufrufen zur Rubrik „Schule, Kitas und Horte.“

Nähanleitung für Masken in der Top-Liste der Downloads

Dem entsprechend ist die Nähanleitung für den Mund- und Nasenschutz mit dem 2. Platz bei den Downloads sehr gefragt. Allerdings liegt bei den Downloads das neue Formular für die Notbetreuung von Kindern mit weit über 300 eindeutig an der Spitze. Mit der Kreativwerkstatt - hier werden von Schulsozialarbeiter per Video Basteltipps gegeben - und „Hilfe beim Zuhause-Lernen“, sind weitere Themen zur Betreuung von Kindern in Corona-Zeiten stark nachgefragt.

Auch die Informationen zum Rechtsrahmen der Corona-Maßnahmen sowie die entsprechenden Download-Dateien von Verwaltungsvorschriften und Allgemeinverfügungen stoßen auf erhöhtes Interesse.

Die Rubrik „Hilfe- und Unterstützung“ mit den Angeboten des „Teams Forster Zusammenhalt“ - wie Bürgertelefon oder Hilfen zum Einkauf - gehört ebenfalls zu den Top-Ten. Die weit überwiegende Zahl der Aufrufe kommt dabei aus Deutschland, aber es finden sich auch 21 Aufrufe aus den USA, sieben aus Frankreich und sogar einer aus Südafrika.