Mit Hinweis auf die steigenden Corona-Fallzahlen im Umkreis hat die Lausitz Klinik Forst einige Einschränkungen erlassen. So gilt ab sofort ein generelles Besuchsverbot auf allen Stationen. Das Besuchsverbot ist laut Mitteilung auch außerhalb der Stationen (auf den Fluren, in den Treppenhäusern) und auf dem Gelände der Lausitz Klinik gültig. Alle Eingangstüren des Hauses bleiben ab sofort geschlossen. Der Zugang des Hauses erfolgt nur über die Tür des Hauses A (barrierefreier Zugang, Robert-Koch-Straße). Abgesagt wurden auf unbestimmte Zeit auch die Elterninfoabende in der Klinik. Die bereits vor einiger Zeit ausgesetzten Gesundheitsvorträge finden weiter nicht statt, teilt Klinik-Sprecherin Diana Heyne mit.

Spremberg/Cottbus/Forst

Cottbus