ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:54 Uhr

Vorläufig festgenommen
Bundespolizei stellt gestohlenen Audi sicher

Dieser Audi wurde sichergestellt, der Fahrer vorläufig festgenommen.
Dieser Audi wurde sichergestellt, der Fahrer vorläufig festgenommen. FOTO: Bundespolizei
Spree-Neiße. Forster Bundespolizisten stoppten Mittwochmorgen ein gestohlenes Fahrzeug auf der Bundesautobahn 15. Den renitenten Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Forster Bundespolizisten haben am Mittwoch gegen 4.30 Uhr auf der A 15 zwischen den Anschlussstellen Cottbus-Süd und Roggosen einen Audi A4 Avant gestoppt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Beschädigungen am Türschloss fest. Zudem konnte der 25-jährige Fahrer keine gültigen Fahrzeugpapiere für das in Magdeburg zugelassene Fahrzeug vorlegen. Als er aufgefordert wurde, das Fahrzeug zu verlassen, leistete der Pole massiven Widerstand. Die Beamten überwältigten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der

Audi kurz zuvor in Sachsen-Anhalt gestohlen worden war. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren gegen den 25-Jährigen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

(red/pos)