"Das mit der Erarbeitung des Gesamtkonzeptes beauftragte Dresdner Unternehmen wird seine Ideen vorstellen", sagt Baufachbereichsleiter Uwe Eppinger in der Gemeindevertreterversammlung Groß Schacksdorf-Simmersdorf. Geplant ist, jedem Haushalt einen Internetanschluss mit Übertragungsraten von 50 Megabits pro Sekunde zur Verfügung zu stellen. Bis zum 30. September muss der Landkreis für alle Kommunen in Spree-Neiße die entsprechenden Fördermittel beantragen. Erst nach deren Bewilligung könne mit dem Ausbau begonnen werden, so Eppinger.