ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Brand- und Katastrophenschützer geehrt

Forst/Potsdam. Dass die Brand- und Katastrophenschützer im Landkreis Spree-Neiße Gold wert sind, haben sie schon oft bewiesen. Nun haben fünf von ihnen auch offiziell eine Anerkennung ihrer Leistungen bekommen. alt

"Ich freue mich, dass die langjährigen Leistungen der Kameraden von der Landesregierung gewürdigt wurden", sagte Kreisbrandmeister Wolfhard Kätzmer nach der Verleihung der Ehrenzeichen für Verdienste im Brand- und Katastrophenschutz.

So wurde unter anderem auch der bisherige Katastrophenschutzverantwortliche Hartmut Dunkel gewürdigt. "Eigentlich gibt es das Ehrenzeichen im Katastrophenschutz der Sonderstufe im Gold nur für Kameraden, die mehr als 25 Jahre für den Katastrophenschutz tätig waren", so Kätzmer. "Aber ich habe mich dafür eingesetzt, dass Hartmut Dunkel das bekommt, auch wenn er kein Angehöriger einer Hilfsorganisation ist." So habe Dunkel seit der Zusammenlegung der Kreise den Katastrophenschutz im Landkreis Spree-Neiße mitgeprägt. "Der Katastrophenschutz hier wird vielfach mit ihm verbunden", sagte der Kreisbrandmeister. Dunkel habe sich oft über den Feierabend hinaus unter anderem für den Hochwasserschutz engagiert.

Neben Hartmut Dunkel bekamen auch mehrere Feuerwehrverantwortliche aus dem Kreis Auszeichnungen. Das Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande erhielt Olaf Wieder von der Freiwilligen Feuerwehr Kathlow. Er engagiert sich als stelvertretender Gemeindewehrführer in Neuhausen. Auch Olaf Ernst, stellvertetender Stadtwehrführer in Drebkau bekam diese Auszeichnung für sein Wirken.

Das Ehrenzeichen im Brandschutz der Sonderstufe in Gold erhielt Wolfgang Belka von der Feuerwehr Spremberg. Belka ist nicht nur Verantwortlicher für die Funktechnik im Kreis. Er sitzt auch im Fachausschuss des Landesfeuerwehrverbandes.

Nicht bei der Verleihung zugegen war hingegen Peter Namokel. Er ist für sein langjähriges Mitwirken besonders in der Jugendausbildung gewürdigt worden. Zuvor war er unter anderem Kreisbrandmeister des Altkreises Spremberg.