In Forst ist am späten Samstagabend (21. Januar 2023) in der Ziegelstraße ein Feuer ausgebrochen. Ein Kind wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Einen Notruf hat die Leitstelle Lausitz gegen 23 Uhr erhalten. Ein Feuer soll in einer Wohnung in der Ziegelstraße in Forst ausgebrochen sein, lautete die Einsatzmeldung. Bei Eintreffen stellten die Kameraden Flammen in einem Zimmer einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus fest. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mieter des Hauses mussten für die Löscharbeiten nicht evakuiert werden, sagte Leitstellensprecher Lutz Freudenberg.
Ein vierjähriges Mädchen hat sich schwere Verbrennungen zugezogen und musste in eine Spezialklinik gebracht werden, sagte Polizeisprecherin Ines Filohn. Die Brandursache ist noch unklar und nun Sache der Ermittler. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die Rettungskräfte beendet.