Mehrere Verletzte hat es am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall nahe Döbern gegeben. Die Rettungskräfte waren gegen 10 Uhr alarmiert worden, nachdem auf der Straße zwischen Bohsdorf und Döbern zwei Pkw kollidiert waren. Laut Angaben der Polizei war ein Fehler beim Überholen Ursache des Zusammenstoßes. Ein Fahrzeug geriet dabei in den Gegenverkehr.

Die Rettungskräfte stellten vor Ort vier Leichtverletzte fest. Zudem waren zwei Kinder an dem Unfall beteiligt, die unter Schock standen. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden.