Gegen 21 Uhr wurde am Dienstagabend die Polizei über einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A15 zwischen Roggosen und Forst informiert. Ein Lkw-Sattelzug hatte nach Angaben der Polizeidirektion Süd nach einem Reifendefekt an der linken Seite des ATeile der Karkasse und des Radhauses verloren. Insgesamt fünf Autos stießen mit den Trümmerteilen zusammen. Die erste Bilanz der verursachten Sachschäden beläuft sich laut Polizei auf insgesamt rund 10.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand und nach der Beendigung der Aufräumarbeiten konnten beide Fahrspuren gegen 23 Uhr wieder frei gegeben werden.