ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:59 Uhr

Forst
Bilder aus der SVV nur noch mit Erlaubnis

Forst. Die Neuwahl der Bürgermeisterin sei Anlass die Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung (SVV) zu überarbeiten, erläutert Vorsitzender Dietmar Tischer im Hauptausschuss. Die einzige Änderung betrifft die Bild- und Tonaufzeichnungen vom öffentlichen Teil der Sitzung.

Demnach darf nur noch die von der Stadt beauftragte Firma Aufzeichnungen anfertigen, die bis zur folgenden Sitzung einsehbar sind. Entgegen der bisher geltenden Fassung dürfen Presse und Rundfunk nur noch mit Erlaubnis des Sitzungsleiters oder der Mehrheit der Stadtverordneten Bild- und Tonaufzeichnungen der Sitzung anfertigen. In der bisher gültigen Fassung war dies grundsätzlich erlaubt, konnte aber von der Mehrheit der Stadtverordneten untersagt werden. Die Mitglieder des Hauptausschusses stimmten der Änderung einstimmig zu.

(kkz)