Wie Torsten Wendt von der Pressestelle der Polizei informiert, war der 24-Jährige kurz nach Mitternacht auf einem Gehweg in der Otto-Nagel-Straße unterwegs. Bei der Kontrolle stellten laut Wendt die Polizisten schnell fest, dass der Fahrradfahrer auch Alkohol konsumiert hatte. „Ein erster Test ergab einen Atemalkoholwert von 2,55 Promille. Dies zog eine Blutprobe nach sich“, so der Polizeisprecher. Mitte Januar werde sich der Radler vor Gericht verantworten müssen. Für Fahrradfahrer gilt eine Alkoholverbotsgrenze von 1,66 Promille. gro