Der Mann sei „mit erheblichen Ausfallerscheinungen“ in der Wehrinselstraße angehalten worden. Wendt: „Der 47-Jährige pustete vor Ort 2,52 Promille ins Röhrchen.“ Bei einer Fahndungskontrolle hätten die Beamten zudem festgestellt, dass das mitgeführte neuwertige Rad am 29. Oktober entwendet worden war, so die Polizei. Wendt: „Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Forster in Gewahrsam genommen und das Fahrrad sichergestellt.“ Das Fahrrad werde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. jas