ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:16 Uhr

Fahrer brauchte die gesamte Fahrbahn auf der Autobahn 15
Zu betrunken für einen Atemalkoholtest

Forst. Ein Kleinwagenfahrer war am Mittwochnachmittag zu betrunken, um überhaupt noch einen Atemalkoholtest zu machen. Darüber informierte die Polizei am Donnerstag. Andere Autofahrer hatten am Mittwoch gegen 15 Uhr einen Opel Corsa gemeldet, dessen Fahrer in Schlangenlinien unterwegs war und die gesamte Richtungsfahrbahn der Autobahn A15 benötigte.

Auf der Euloer Straße wurde der 58-jährige Fahrer gestoppt. Im Fahrzeuginneren wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen, der polnische Fahrer war laut Polizei körperlich nicht mehr in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurde die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst. Um eine Weiterfahrt  zu unterbinden, wurde der Autoschlüssel durch die Beamten sichergestellt.

(js)