(js) Mit fünf Einsatzfahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Döbern-Land am Freitagnachmittag ausgerückt, um mehrere Glutnester bei Groß Schacksdorf zu löschen. Dort hatte es zehn Tage zuvor gebrannt. Nach Angaben der Leitstelle handelt es sich um ein Nachlöschen.