ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:32 Uhr

Zwischen Zelz und Bahren
Hehler-Transportfahrer schwer verunglückt

Bahren/Zelz. EIn gestohlenes Quad, ein E-Bike sowie eine geringere Menge Drogen, hatte ein Kleintransporterfahrer dabei, als er zwischen Zelz und Bahren von der Straße abkam und um Wald landete. Offensichtlich versuchte er, sich einer Kontrolle durch Beamte des Zolls zu entziehen, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Unfall ereignete sich bereits am Freitagnachmittag. Der Mann musste durch Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit und mit einem Rettungshubschrauber ins Cottbuser Klinikum geflogen werden. Das Quad war in Berlin als gestohlen gemeldet worden. Bei den  betäubungsmittelverdächtigen Substanzen handelt es sich laut Polizei vermutlich um  Cannabis und Amphetamine. Sie wurden sichergestellt. Wegen der Menge geht die Polizei davon aus, das die Drogen vermutlich für den Eigenbedarf gedacht waren. Die Identität des Fahrers ist derzeit noch nicht zweifelsfrei geklärt.