| 02:34 Uhr

Autos am Forster Kegeldamm zerkratzt

Durch lange Kratzer wurden mehrere Autos am Forster Kegeldamm verunstaltet.
Durch lange Kratzer wurden mehrere Autos am Forster Kegeldamm verunstaltet. FOTO: Steffi Ludwig
Forst. Am Forster Kegeldamm sind in der letzten Zeit mehrere Autos von Anwohnern zerkratzt worden. Einer der Anwohner, der seinen Namen jedoch nicht in der Zeitung lesen will, zeigt es der RUNDSCHAU an seinem Auto: Lange weiße Striemen an der Fahrertür, an der Heckklappe und auf der Beifahrerseite ziehen sich durch den Lack, vermutlich gezogen mit einem Schlüssel oder einem anderen spitzen Gegenstand. Steffi Ludwig

Der Wert seines Autos sei nun deutlich gemindert, ganz zu schweigen vom finanziellen Schaden, wenn es neu lackiert werden müsste.

Auch das Auto seines Sohnes, der jetzt zu Besuch war, sei zerkratzt worden. Der Pkw seines anderen Sohnes sei bereits im vergangenen Jahr betroffen gewesen. Am Montag hat er nun die Vorfälle bei der Forster Polizei angezeigt.

Man werde der Sache auf jeden Fall nachgehen, sagte Ines Filohn, Pressesprecherin der Polizeidirektion Süd, auf Nachfrage. "Das ist eine Sachbeschädigung, das nehmen wir sehr ernst", so Ines Filohn. "Denn für die Betroffenen ist das ja eine äußerst ärgerliche Sache." Andere Fälle in der Region, bei denen Autos zerkratzt wurden, sind der Polizeisprecherin zufolge derzeit jedoch nicht bekannt.

Der Geschädigte vom Kegeldamm möchte mit seinem Gang in die Öffentlichkeit auch die Bevölkerung aufrufen, die Augen offen zu halten - und der Polizei zu melden, wenn etwas Verdächtiges bemerkt werde.