ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:58 Uhr

Zwischenfälle bei Kontrollen - Fahrer ohne Rücksicht
Autodiebe nutzen Schleichweg über Gosda

Spree-Neiße. Bundespolizisten haben am Donnerstagvormittag bei Gosda zwei gestohlene Mazda sichergestellt. Beide Fahrer flüchteten  zu Fuß. Zunächst versuchte eine Streife, einen Mazda MX5 zu stoppen, der in Richtung Neißebrücke Sacro fuhr.

Der Fahrer des Cabrios stoppte und flüchtete zu Fuß in den Wald. Der Wagen war in Hannover gestohlen worden. Im Rahmen der Fahndung wurde kurze Zeit später ein weiterer Mazda aus dem Zulassungsbezirk Hannover zum Stoppen aufgefordert. Der Fahrer bremste zwar ab, fuhr dann aber direkt auf einen Polizisten zu, der sich nur mit einem Sprung zur Seite retten konnte. Der  Mazda CX5 wurde circa 200 Meter entfernt an einem Baum gefunden. Die Fahndung nach den Flüchtigen blieb erfolglos, zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.