ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Ausschuss bestätigt das Wahlergebnis

Forst.. Mit geringfügigen Änderungen hat der Wahlausschuss gestern das Ergebnis der Bürgermeisterwahl vom Sonntag bestätigt. Wahlleiterin Corinna Freer hatte vier Wahlscheine vorgelegt, die vom Ausschuss überprüft wurden.

Im Oberstufenzentrum hatte jemand die Stimme für Jürgen Goldschmidt (FDP) abgegeben, bei dem Parteihinweis „Linke.PDS“ „niemals“ hinzufügt. Der Wahlvorstand hatte die Stimme trotzdem für gültig erklärt, der Ausschuss korrigierte dies. Da die Wahlvorstände in Noßdorf und Keune ein überdimensionales Kreuz unterschiedlich ausgelegt hatten, entschied der Wahlausschuss, dass in beiden Fällen die Absicht erkennbar war. Dadurch erhielt Paeschke eine Stimme mehr. In einem anderen Fall war die Absicht erkennbar, allerdings hatte offenbar der mitgebrachte Kugelschreiber versagt. Die Stimme bleibt gültig. Am Ergebnis änderte sich wenig. Goldschmidt wurde mit 4486 Stimmen (minus 1) gewählt, Paeschke erhielt 3329 Stimmen (plus 1). (js)