ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:46 Uhr

Kontrolle bei Forst
Aus dem Reisebus für 130 Tage ins Gefängnis

Bademeusel. Bundespolizisten haben in der Nacht zu Donnerstag bei der Kontrolle eines Reisebusses auf der A 15 zwei Haftbefehle vollstreckt. Bei der Überprüfung eines 31-jährigen Reisenden stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Duisburg den Polen mit zwei Haftbefehlen suchte – einmal wegen Diebstahls geringwertiger Sachen, einmal wegen besonders schweren Diebstahls.

Da der Pole die Strafe von insgesamt 1300 Euro nicht aufbringen konnte, muss er 130 Tage ins Gefängnis.