| 02:37 Uhr

Auf zur Wolkenberger Artenvielfalt

Spremberg. Der Nabu-Regionalverband Spremberg lädt am Sonntag, 10. Mai, zu einer Wanderung im Wolkenberggebiet der Bergbaufolgelandschaft des Tagebaues Welzow-Süd ein. red/ssr

Ausgangspunkt ist der Wolkenberg, der einen Panoramablick auf die Dimensionen des Bergbaus und der Landschaftsgestaltung eröffnet. Thematisch wird sich die Wanderung mit der Artenvielfalt in der Bergbaufolgelandschaft beschäftigen, wie Nabu-Sprecher Harald Peschel mitteilt.

Augenmerk wird dabei auf die Vogelwelt gelegt, da der Wolkenberg auch Bestandteil des ornithologischen Lehrpfades im Tagebau Welzow-Süd ist. Es wird Erläuterungen zu Rekultivierungsfragen geben und die Zusammenhänge mit Wiederbesiedlungsabläufen durch Pflanzen und Tiere sollen vorgestellt werden.

Treffpunk ist um 8 Uhr der Parkplatz unterhalb des Wolkenbergs. Die Führung wird der Spremberger Ornithologe und Naturschützer Ronald Beschow übernehmen. Die Kleidung sollte der Witterung entsprechen, zudem werden festes Schuhwerk und ein Fernglas empfohlen. Die Führung soll zwischen zwei und drei Stunden dauern.