ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Auch Spree-Neiße ist jetzt Gesellschafter der INA GmbH

Spree-Neiße. Ohne lange zu diskutieren, stimmten die Kreistagsabgeordneten in Spree-Neiße der Gründung einer GmbH zu, die unter anderem die Internationale Naturausstellung (INA) vorbereiten und durchführen soll. Auftrag der INA GmbH ist es, innerhalb der kommenden fünf Jahre den Umwelt- und Naturschutz auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberoser Heide zu fördern und dabei touristisch nutzbar zu machen. kkz

Der Landkreis Spree-Neiße stellt dafür 20 000 Euro Stammkapital zur Verfügung und wird in den nächsten fünf Jahren Zuschüsse in Höhe von 25 000 Euro zahlen.

In der INA GmbH sind außerdem der Landkreis Dahme-Spreewald, die Ämter Lieberose/Oberspreewald und Peitz, die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg und die Gemeinde Schenkendöbern vertreten. Einzig die Zustimmung des Landkreises Dahme-Spreewald fehlt noch. Es ist davon auszugehen, dass der Kreistag sie formal in der nächsten Woche am 19. Juli erteilt. Der Hauptausschuss hatte bereits eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen.