| 12:39 Uhr

Auch Forst empfiehlt sich als Kreisstadt

Bürgermeister Philipp Wesemann (SPD) Forst
Bürgermeister Philipp Wesemann (SPD) Forst FOTO: Ludwig
Forst. Forst, bisherige Kreisstadt des Landkreises Spree-Neiße, empfiehlt sich als Kreisstadt für einen geplanten Großkreis im Süden Brandenburgs. Wie Bürgermeister Philipp Wesemann (SPD) mitteilt, werde er dies dem Land mündlich und schriftlich bekunden. slu

Eine direkte Bewerbung werde es nicht geben, sagte Wesemann angesichts der Aussage des Innenministeriums von voriger Woche, das Abstand von einem erst angekündigten formalisierten Bewerbungsverfahren nahm. Forst habe sich als Kreisstadt mit einem gut ausgestatteten und fast abbezahlten Kreishaus und einer funktionierenden Infrastruktur etabliert, so Wesemann. Außerdem habe das Land noch keine Kriterien für eine Kreisstadt festgelegt.